top of page
Suche

Top 25 der ersten Wörter: Welche Wörter sprechen Babys und Kleinkindern zuerst?

Aktualisiert: 10. Apr.

Was sind die ersten Wörter, die Babys und Kinder sagen? Wie kann ich mein Kind zum Sprechen animieren?


Untersuchungen zufolge verwenden Kleinkinder unabhängig von ihrem sprachlichen, kulturellen, entwicklungsbedingten oder geografischen Hintergrund häufig dieselben ersten Wörter. Was uns diese ersten Wörter erzählen und wie du sie deinem Baby und Kind beibringst, erfährst du in diesem Artikel.


Warum verwenden fast alle Babys die selben ersten Wörter?

Wie kann das sein, dass unabhängig von Kultur und Sprache meist die selben ersten Wörter von Kindern gesprochen werden?


Es gibt drei mögliche Gründe, um dieses Phänomen zu erklären:


  1. Die ersten Worte von Babys entstehen typischerweise aus Dingen, die sie ständig SEHEN und HÖREN.

  2. Die meisten Wörter enthalten sog. Lippenlaute (P, B und M), die für Babys leicht zu kopierende erste Laute sind. Denn der für die Lauten verbundene Lippenschluss ist ein starker visueller Reiz, der dem Kind hilft, zu erkennen, wie diese Wörter gebildet werden.

  3. Alle Wörter sind EINFACHE Wortformen (einfache Silbenstrukturen) und einfache sowie konkrete Konzepte.


Was sind also die ersten Worte von Babys? Hier sind die Top 25

Laut Untersuchungen des Child Study Insitute at Bryn Mawr College sind die häufigsten Wörter, die Kinder im Alter von 2 Jahren sagen:

  • Mama 

  • Papa

  • fertig

  • ja

  • nein

  • mehr

  • Hund

  • Katze

  • Baby

  • Ball

  • Milch

  • Nase

  • Saft

  • Auge

  • Hallo

  • Banane

  • Tschüss/ Bye-Bye

  • Keks

  • Auto

  • heiß

  • Danke

  • Bad

  • Schuh

  • Hut

  • Buch


Die ersten Wörter deines Babys und Kindes bilden eine Entwicklungskurve ab

Du kannst dir sicher sein, dass dein Baby dir vom ersten Tag an zuhört! Sogar im Mutterleib hört es deine Stimme.


Der Schlüssel zum Sprechenlernen: Dein Baby imitiert dich

Wenn Babys heranwachsen, beginnen sie, bestimmte Geräusche mit bestimmten Artikulationsbewegungen zu assoziieren. Sie hören nicht nur zu, sondern schauen auch zu! Schnell wiederholen sie, was sie sehen und hören.


Vom Gurren, zum Lallen und Sprechen

Die Sprache deines Babys entwickelt sich dann schnell vom Gurren über das Plappern bis hin zum Lallen und Sprechen der ersten Worte!


Von Lauten und Silben zu Wörtern

Der Fortschritt erfolgt schrittweise und jede Phase baut auf der vorherigen auf.

In der Sprachentwicklung gibt es kein Überspringen. Gerade das Lallen ist extrem wichtig! Babys die nicht oder kaum gelallt haben, zeigen später häufiger Sprachentwicklungsstörungen - auch kann das Ausbleiben der zweiten Lallphase auf eine Hörminderung hindeuten.


Von den ersten Wörtern zu ganzen Sätzen

Mit ca. 12 Monaten kommen dann die ersten Wörter. Ist das erste Wort erst gesagt, kommen wöchentlich ca. 3-5 neue Wörter hinzu, sodass dein Kleinkind mit 1,5 Jahren, spätestens bis zum 2. Geburtstag, schon 50 Wörter+ sprechen kann. Im Durchschnitt sprechen Kinder mit 24 Lebensmonaten zwischen 50-250 Wörtern.


Dann - im Alter von etwa 19 bis spätestens 24 Monaten erleben die Kinder eine richtige „Sprachexplosion“, den sogenannten Vokalspurt. Jetzt beginnen sie neue Wörter in rasender Geschwindigkeit zu lernen! Mit 2-2,5 Jahren wird dein Kleinkind höchstwahrscheinlich Wörter in Sätzen aneinanderreihen; der Eintritt in die Grammatik ist geschafft!



Dein Kind hat noch nicht angefangen seine ersten Wörter zu sprechen?

Wenn dein Kind zwei Jahre alt ist und die meisten der oben aufgeführten Wörter noch nicht spricht, solltest du aktiv werden. Es ist wichtig dein Kind in seiner Wortschatzentwicklung da abzuholen, wo es gerade steht und ihm das RICHTIGE WORT ZUR RICHTIGEN ZEIT anzubieten. Man nennt das entwicklungsproximales Vorgehen.


Welche Wörter animieren mein Baby und Kind zum Sprechen

Ein ultimativer Tipp, damit dein Baby oder Kleinkind schnell Wörter nachahmt, ist ihm lustige Wörter anzubieten! Dafür eigenen sich u.a. Lautmalereien (miau, drum) sowie Interjektionen bzw. Ausrufewörter, denn sie ziehen die Aufmerksamkeit deines Kleinkindes auf sich und bieten einen guten Einstieg in Wortformen. Diese Wörter sind auch deshalb motivierend, weil man sie häufig im Alltag und beim Spielen verwenden kann.


Hier sind 3 unserer beliebtesten EINFACHEN und SPASSIGEN Ausrufewörter, die wir bei Sprachgold beim Spielen und in der Therapie verwenden, und die du leicht in deinen Tag integrieren kannst:


  • „autsch“: Dein Kind hat sich wehgetan? Tiere und Puppen wollen verarztet werden...

  • "peng": Die Autos bauen einen Unfall? Du schiesst den Ball weg, ihr werft etwas in eine Kiste? Ihr macht Krach ... ein echter Allrounder!

  • "o-o": Immer wenn dir etwas runterfällt, ihr etwas verschüttet, etwas umfällt .....


Wie bringe ich mein Kind zum Sprechen vom Wörtern?

Um dein Kind den Einstieg in die Sprachentwicklung zu erleichtern und es zum Sprechen seiner ersten Wörter zu bringen, schau dir unseren beliebten Videokurs ZEIG MIR WIE ICH SPRECHEN KANN an. Dort lernst du Schritt für Schritt dein Kind sprachlich zu fördern.

Darin findest du auch eine Liste mit über 100 Powerwörtern, die du deinem Kind beibringen kannst und die den Einstieg in die Sprache erleichtern und die Kommunikation pushen. Diese Wörter sind:


  • echte Powerwörter: bringen Handlungen in Gang

  • regen zum Nachahmen an und machen Spaß

  • forschungsbasiert und entwicklungsproximal

  • für dein Kind leicht zu sprechen

  • funktional und sozial (Wünsche und Bedürfnisse werden erfüllt)

  • wichtig für die Entwicklung eines tiefen, vielfältigen Wortschatz und gute Ausdrucksmöglichkeiten

  • hilfreich, um die Kommunikation und das Leben deines Kindes (und damit DEINEN Alltag!) zu erleichtern! PS: Du bekommst nicht nur die Wörter, sondern auch konkrete Formulierungsbeispiele und jede Menge Spiel- und Alltagssituationen - für die SOFORTIGE ANWENDUNG!

erste Wörter Sprachgold Wortliste
Powerwörter für die Sprachentwicklung von Babys und Kleinkindern

Gute sprachliche Fähigkeiten sind für ALLE Kinder wichtig. Sprache ist die Grundlage für (fast) alles in unserer Gesellschaft. Für das Lernen, Glück und Wohlergehen. Lerne noch heute einfache und effektive Strategien kennen, mit denen du dein Baby und Kind zum Sprechen bringst:



Du bist dir unsicher, wo dein Baby und Kind in seiner Sprachentwicklung steht, ob es sprachliche Meilensteine verpasst hat und was es als nächstes lernt? Dann lade dir jetzt unsere KOSTENLOSE Meilensteincheckliste herunter und verschaffe dir Klarheit!




Commentaires


bottom of page